Archiv

2016

Ausstellungen

Ohne Worte, Einzelausstellungen in Berlin, Osnabrück und Kiel

7.1. – 31.1.2016: ge.fal.len, Auswahlausstellung in der Xpon Art Galerie Hamburg mit Werken aus der Serie Zeichen

10.3. – 17.4.2016: überMACHT, Auswahlausstellung Xpon Art Galerie Hamburg mit Werken aus der Serie Ohne Worte

2015

Ausstellungen

Ohne Worte, 6. Triennale der Photographie Hamburg; weitere Einzelausstellungen in Kiel, St. Peter-Ording und Damp
22.6. –  19.7. 2015
: Einzelausstellung mit Buchpublikation im Kleinen Michel, Hamburg

Zwischen Himmel und Erde
22.7. – 19.8.2015:
Einzelausstellung in der Marktkirche Hannover

Zwischen Himmel und Erde, Marktkirche Hannover 2015

Zwischen Himmel und Erde

Presserezension Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 1.8.2015
Presserezension Evangelische Zeitung 2.8.2015

Das Kunstprojekt Zwischen Himmel und Erde beinhaltet Schwarzweiß-Arbeiten aus den Serien DIESSEITS und Zwischen Himmel und Erde mit Menschen aus fünf Religionen, außerdem eine Videoarbeit zu religiösen Wasserritualen.

 

 Kunst am Bau mit Fotografien aus der Serie DIESSEITS

Dominikanerkloster Mainz 2015

Seit Oktober 2015 sind drei Portraits aus der Serie DIESSEITS in der Größe 3 m x 1,5 m als Kunst am Bau fest installierter Teil des Neubaus des Dominikanerklosters in Mainz.

 Fotoexerzitien in Ratzeburg
28.6. – 3.7.2015: Einsichten: Fotografie als Mittel der Erkenntnis. Einwöchiges Fotoseminar in Zusammenarbeit mit dem PTI Hamburg.

2014

Fotoinstallation in Körchow/Mecklenburg

Zwei großformatige Fotografien aus Valérie Wagner’s Fotoprojekt Der Heilige Strohsack wurden am 5. Dezember 2014 dauerhaft im öffentlichen Raum in Körchow/Mecklenburg installiert.

Presseartikel Schweriner Volkszeitung vom 5. Dezember 2014

Sommerakademie für Fotografie in Hamburg
4. – 8.8. 2014
: Poetische Fotografie – einwöchiges Fotografieseminar im Künstlerhaus Hamburg-Georgswerder mit Abschlusspräsenation am 8.8.14.

Tages-Workshop in Paderborn
17. Mai 2014
: Ich und der Fluss – Selbst-/Portraits an der Pader mit Ausstellung der Ergebnisse am 7. Juni 2014. Ein Tages-Workshop in Kooperation mit dem Kunstverein Paderborn

Was ist dir heilig? Valérie Wagner 2014

Was ist dir heilig?

Kunstprojekt von Valérie Wagner und Ulrich Mertens auf dem 99. Katholikentag in Regensburg vom 29. bis 31. Mai 2014

Mit Fotografie und Video gingen die Künstler Valérie Wagner und Ulrich Mertens im Dialog mit den Besuchern des 99. Katholikentags der Frage  „Was ist dir heilig?“ nach. Valérie Wagner und Ulrich Mertens setzten die Antworten in Schwarzweiß-Fotografien und Videointerviews http://www.youtube.com/user/Bonifatius2008/videos um.

Bei dem Fotoprojekt von Valérie Wagner standen die Hände im Mittelpunkt:
die Besucher des Katholikentags waren eingeladen, am Stand des Bonifatiuswerks mit Stiften in ihre eigenen Handflächen zu schreiben, was ihnen heilig ist, so dass die Antwort eine direkte Verbindung mit der eigenen Person eingeht. Die geöffneten Hände sind von Valérie Wagner in Szene gesetzt und fotografiert worden. Die aus diesem Dialog entstandenen Schwarzweiß-Fotografien wollen auf subtile Weise beschreiben, was für Besucher des Katholikentags wesentlich und wichtig ist.

Die Bilder in Schwarzweiß wurden auf dem Stand des Bonifatiuswerks präsentiert.

2013

Ausstellungen

13.9. bis 1.12.2013: Ausstellung „Faszination Schädel“ mit prämierten und ausgewählten Arbeiten im Neuen Rathaus und der Kunsthalle Leoben/Österreich. Valérie Wagner ist in der Wettbewerbsausstellung der Kunsthalle Leoben mit ihrer Fotoarbeit „Weiße Pracht“ vertreten und hat damit den 2. Platz in der Kategorie Fotografie erreicht.Die ausgezeichneten Arbeiten wurden in die Sammlung der Kunsthalle aufgenommen.

 

 

Hindu mit Fisch, Valérie Wagner 2011

Zwischen Himmel und Erde

Ein Kunstprojekt auf der internationalen gartenschau hamburg 2013

Vom 28. April bis zum 30. Juni 2013 zeigt die internationale gartenschau hamburg 2013 in der Kapelle im Park die Ausstellung ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE der Fotokünstlerin Valérie Wagner.
Mit den Mitteln der visuellen Kunst reflektiert Valérie Wagner das Gartenschauthema „Welt der Religionen“, in der die fünf großen Glaubensgemeinschaften ihre durch Wasser verbundenen Gärten präsentieren.

 

In der eigens für die Kapelle im Park entwickelten Rauminstallation mit großformatigen Schwarzweiß-Fotografien und einem Fotofilm, der die Bedeutung des Wassers in den Religionen aufgreift, erhalten die unterschiedlichen Glaubensperspektiven ihren eigenen Platz und treten gleichzeitig in einen Dialog miteinander.

Die Ausstellungseröffnung findet am Samstag, 27. April um 15 Uhr auf der Bühne West statt. Die Veranstaltung wird von der NDR-Kulturredakteurin Melanie von Bismarck (NDR 90,3) moderiert.
mehr>>

 

Ort: Kapelle im Park auf der internationalen gartenschau hamburg 2013, Welt der Religionen, West- Eingang, Hamburg-Wilhelmsburg

Eröffnung: Samstag, den 27. April 2013 um 15 Uhr

Laufzeit der Ausstellung: 28. April bis 23. Juni 2013

Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 20 Uhr

Presseinfo

Künstlerresidenz

Valérie Wagner wurde in das Artist-in-Parish-Programm des Deutschen Evangelischen Kirchentags Hamburg 2013 aufgenommen. Die Ergebnisse des Projekts „Der Heilige Strohsack“ wurden Ende März 2013 in der Pfarrkirche Körchow/Mecklenburg und Anfang Mai im Kunsthaus Hamburg und in der Hauptkirche St. Katharinen gezeigt. Pressemappe

Sommerakademie für Bildende Kunst Paderborn

22. – 26.7.2013: “Natur – Mensch – Raum”; einwöchiges Fotografieseminar für Fortgeschrittene in Schloss Neuhaus

2012

Ausstellung

KörperDruck I, Valérie Wagner, 2001

eXperimenta 3

Kunstverein Paderborn

Internationale FotokünstlerInnen zeigen experimentelle Fotografie

25. August bis 1. September 2012 im Rahmen der langen Nacht der Museen

Unter dem Titel eXperimenta 3 – photography in emotion – wird in der Museumsnacht Paderborn vom 25. auf den 26. August und bis zum 1. September 2012 ein internationales Treffen + Ausstellung experimentell arbeitender künstlerischer FotografInnen in den Räumen des Kunstvereins Paderborn stattfinden.

Das „Experimentelle“ ist wichtiges Kriterium und bezieht sich auf Inhalte und Themen, Aufnahme- und Wiedergabematerial, Verarbeitungs- oder Weiterbearbeitungstechniken, analoge und digitale Fotografie, alte, in Vergessenheit geratene oder neu entwickelte Verfahren, cliché-verre – Technik zwischen Fotografie und Grafik, Lochkamerafotografie, Emulsionstransfer, Randbereiche der Fotografie, Fotografie in Verbindung mit anderen Kunstformen wie Siebdruck, Malerei oder Enkaustik, etc…

Ort: Kunstverein Paderborn
Am Abdinghof 11
33098 Paderborn

http://www.experimenta-art.de/experimenta-3/

Sommerakademie für Bildende Kunst Paderborn
9. – 20.7.2012: “Augenblick, verweile doch – der Zeitfaktor in der Fotografie”; zweiwöchiges Fotografieseminar für Fortgeschrittene in Schloss Neuhaus

2011

Ausstellungen

Werkschau ‚mit haut und haaren‘, Mainz 2011

mit haut und haaren

Werkschau von Valérie Wagner

mit dem Kunstverein Essenheim

in der BBK-Galerie Mainz

Presserezension Allgemeine Zeitung – Spuren der Zeit

Am Freitag, dem 28.10.2011 um 19 Uhr eröffnete der Essenheimer Kunstverein in der BBK-Galerie in Mainz eine Werkschau von Valérie Wagner.

Ein Werkstattgespräch zwischen Valérie Wagner und Dr. Gabriele Rasch, Vorsitzende des Essenheimer Kunstvereins, führte in die Arbeiten ein.

Der Essenheimer Kunstverein wurde auf Valérie Wagner’s Arbeit aufmerksam, als sie 2008 für ihre Fotoarbeit Zeichen mit dem Kunstpreis Ökologie ausgezeichnet wurde.
Die Beziehung des Menschen zur Natur – seiner eigenen und seiner Umwelt – steht im Fokus der umfassenden Werkschau in Mainz mit den wichtigsten Projekten der letzten Jahre, die hier zum ersten Mal im Zusammenhang gezeigt werden: beginnend mit der Serie DIESSEITS über Hamburger Nonnen und Mönche bis hin zu drei Fotoarbeiten, in denen Mensch und Natur im Zentrum stehen: Zeichen, Weiße Pracht und after shave, eine aktuelle Arbeit, in der Valérie Wagner eine Beziehung zwischen Intim-/Rasuren und der Gestaltung von öffentlichen Grünflächen herstellt. Diese Fotoarbeit wird in der BBK-Galerie erstmalig öffentlich präsentiert.

Ort: Galerie des BBK Rheinland-Pfalz
Am Judensand 57 b
55122 Mainz

Ausstellungsdauer: 29. Oktober bis 20. November 2011

Valérie Wagner, 2011

Zwischen Himmel und Erde

Die Ausstellung Zwischen Himmel und Erde zeigt das Ergebnis einer Auseinandersetzung und Begegnung der Fotokünstlerin Valérie Wagner mit Ordensleuten und gläubigen Menschen der fünf großen Religionen in Hamburg. In der eigens für die Kapelle im Park (Wilhelmsburg) entwickelten Raumkonzeption mit großformatigen Fotografien und einer Videoarbeit erhalten die unterschiedlichen Glaubensperspektiven ihren eigenen Platz und treten gleichzeitig in einen Dialog miteinander.

Zwischen Himmel und Erde reflektiert mit den Mitteln der visuellen Kunst das Gartenschauthema „Welt der Religionen“, in der die fünf großen Glaubensgemeinschaften jeweils einen Garten gestalten und sich gemeinsam den Besuchern präsentieren.

Die Fotografien entstanden in Kooperation mit der internationalen gartenschau hamburg 2013 (igs 2013), dem Erzbistum Hamburg und der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche als Beitrag zu der Welt der Religionen auf der igs 2013.

Eröffnung der Ausstellung: Montag, der 9. Mai, 11 bis 13 Uhr

Ort: Kapelle im Park, Hamburg – Wilhelmsburg
Wilhelmsburger Inselpark, Eingang Georg-Wilhelms-Straße 162

14. Mai bis 3. Juli
jeweils Sonnabend und Sonntag 13.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Eintritt frei!

Werkstattgespräch: 19. Mai 2011, 19 Uhr
NDR-Moderatorin Melanie von Bismarck im Gespräch mit Valérie Wagner

Führung: 25. Juni um 15 Uhr mit Valérie Wagner,
Veranstalter: Freundeskreis des Hauses der Photographie Hamburg www.freundeskreisphotographie.de

 

FotoWorkshop: 2. Juli 2011 von 10 bis 19 Uhr
Inszenierte Fotografie zum Thema: „Was ist mir heilig?“ mit Valérie Wagner

Zur Ausstellung erscheint eine limitierte Kartenedition mit 11 Schwarzweiß-Motiven aus dem Fotoprojekt Zwischen Himmel und Erde.

Sommerakademie für Bildende Kunst Paderborn
1.8. – 12.8.2011 in Schloss Neuhaus, Konzeptionelle Portraitfotografie, zweiwöchiges Fotografieseminar für Fortgeschrittene

2010

Künstlergespräch im Haus der Photographie/Deichtorhallen: Am 1. Dezember 2010 um 19 Uhr stellt Valérie Wagner ihre aktuellen Projekte und die kommende Ausstellung Zwischen Himmel und Erde vor. Moderation: Dr. Henriette Väth-Hinz. Veranstalter: Freundeskreis der Photographie.
Ausstellungen:
20.7. – 31.7.2010, vis-à-vis, Galerie bautzner69, Dresden
18.7. – 1.8.2010, Dozentenausstellung der Internationalen Sommerakademie Dresden, Motorenhalle Dresden/Projektraum für zeitgenössische Kunst
Internationale Sommerakademie Dresden
19.7. – 30.7.2010,
Der Rote Faden: Fotografieren mit Konzept; zweiwöchiges Fotografieseminar für Fortgeschrittene

2009

Ausstellung:
5.1. – 4.3.2009, Zeichen, Heinrich-Böll-Stiftung, Rostock
Sommerakademie für Bildende Kunst Paderborn
6.-7. – 17.7.2009 in Schloss Neuhaus, Erzählende Fotografie, zweiwöchiges Fotografieseminar für Fortgeschrittene

2008

Foto: Michael Nast

Kunstpreis Ökologie

Die Fotoarbeit Zeichen wurde im Juni 2008 mit dem Kunstpreis Ökologie ausgezeichnet.

Um den von der Barlachstadt Güstrow verliehenen Kunstpreis hatten sich 266 Künstlerinnen und Künstler aus allen Bundesländern sowie Estland und Polen beworben. 20 von ihnen wurden für die Ausstellung „Kunst und Umwelt“ in der Städtischen Galerie Wollhalle von einer Jury ausgewählt. Der Kunstpreis ist mit 2000 Euro dotiert. Die großformatigen Fotoarbeiten wurden im Januar 2009 bei der Heinrich-Böll-Stiftung in Rostock ausgestellt.

Presseinformation

Pressespiegel